Neuigkeiten von ROVEMA

Aktuelle Informationen aus unserem Unternehmen

ROVEMA – Aktuelle Informationen

Quelle: http://www.rovema.com/unternehmen/aktuelle-informationen?tmpl=print&news_id=american_case_packer_ef_2#american_case_packer_ef_2

28.07.2014

American Case Packer EF 2



Leistung, Ergonomie und Hygiene im Vordergrund
Mit dem neuentwickelten Endverpacker EF 2 präsentiert der Verpackungsmaschinenhersteller ROVEMA eine End-of-Line- Maschine, bei der neben der überzeugenden Verpackungsleistung die Ansprüche von Ergonomie und Hygiene besonders berücksichtigt wurden. Dennoch baut die solide und robuste Maschine besonders platzsparend, wird ideal ergänzt durch innovative und leistungsfähige Gruppiersysteme und sorgt durch schnellen und reproduzierbaren Formatwechsel für eine wirtschaftliche Produktion mit einer Leistung bis zu zwölf American Case Kartons pro Minute, abhängig von Produkt und Kartongröße. Integrierbar in den gesamten Verpackungsprozess, wird mit dem Endverpacker EF 2 eine hohe Automatisierung bei einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis erreicht.

Besonders bedienerfreundlich ist die Maschine aufgrund der niedrigen und damit ergonomischen Anordnung des Zuschnittmagazins. Und da sie sehr übersichtlich von allen Seiten einsehbar und gut zugänglich gestaltet ist, lässt sie sich leicht und schnell reinigen. Technisch führt ROVEMA mit dem AC-Packer EF 2 konsequent die bewährte Qualitätsphilosophie für die Endverpackung weiter. Der komplette Aufricht-, Befüll- und Verschließvorgang findet auf nur zwei Stationen statt. Übliche Störquellen sind so auf ein Minimum reduziert und die Funktionssicherheit deutlich erhöht. Die Zuschnitte werden während des gesamten Verpackungsprozesses definiert und sicher in den Stationen positioniert und gehalten. Dieser optimale Verpackungsdurchlauf führt zu geometrisch exakten Verpackungen. Produkt und Verpackung werden geschont, der gesamte Verpackungsprozess verläuft sicher und kontrolliert.

Die Flexibilität der Maschine kommt nicht zu kurz. Flexible Gruppiersysteme-Taktkette oder Bandeinschub- ermöglichen unterschiedliche Lagenschemen. Der schnelle Formatwechsel ist reproduzierbar durch anwendungsspezifische Parameter, Verstellspindeln und Formatteile. Damit werden Stillstandzeiten verringert und ein wirtschaftlicher, effektiver Produktionsablauf gewährleistet. Optionale Erweiterungsmöglichkeiten wie Traymodul oder externer Kopfverschluss ermöglichen weitere, zusätzliche Funktionen, die allesamt absolut sicher mit der Prozesssteuerung ROVEMA P@ckControl bedient werden.

Bilder zum Artikel

28.07.2014, American Case Packer EF 2

Quelle: http://www.rovema.com/unternehmen/aktuelle-informationen?tmpl=print&news_id=american_case_packer_ef_2#american_case_packer_ef_2




(http://www.rovema.com/)