Neuigkeiten von ROVEMA

Aktuelle Informationen aus unserem Unternehmen

ROVEMA – Aktuelle Informationen

Quelle: https://www.rovema.com/unternehmen/aktuelle-informationen?tmpl=print&news_id=salesmeeting2019#salesmeeting2019

15.03.2019

ROVEMA GmbH begrüßt internationale Gäste


images/news/rovema_press_03-19-vertretertagung-rgb.jpg


Anlässlich der jährlichen Vertretertagung trafen sich Anfang Februar rund 70 Mitarbeiter und Vertriebspartner der ROVEMA GmbH aus dem gesamten EMEA Gebiet (Europa, Mittlerer Osten und Afrika), um sich über aktuelle Entwicklungen und Neuerungen zu informieren. Nach einem sehr erfolgreichen Geschäftsjahr 2018 mit 110 Mio Euro Umsatz, plant ROVEMA für das Jahr 2019 eine weitere Umsatzsteigerung.

Dabei wird das Gros der Absatzsteigerung aus den USA und Asien erwartet. Auch die technischen Neuentwicklungen im Süßwarenbereich sowie die Fortführung der eigenen Entwicklung im Bereich Robotik und Endverpackung werden zur Zielerreichung beitragen. Um die Voraussetzungen für dieses Wachstum zu schaffen, baut ROVEMA derzeit eine neue Produktionshalle mit über 3300 m² Fläche.

Geschäftsführer Peter Baumgartner und Vertriebsleiter Roland Kuhn führten durch die 2-tägige Veranstaltung. Dabei standen neben Vorstellung und Erläuterung von Produktneu- und Weiterentwicklungen, Beiträge aus dem Life Cycle Management und dem Bereich Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. „Die rege Diskussion rund um Nachhaltigkeit ist auch bei uns ein Thema. Wir verpacken mit unseren Maschinen in verschiedenste Packstoffe, natürlich auch in Plastik. Viele Kunden interessieren sich nun auch für nachhaltige Lösungen und fragen gezielt danach. Dank unserer hochwertigen Maschinen und unseres Anwendungs-Knowhows können wir verschiedenste Applikationen anbieten und umfassend beraten,“ so Kuhn.  ROVEMA setzt schon seit Jahren auf die ganzheitliche Betreuung seiner Kunden - mit marktgerechten Verpackungslösungen, einer einfachen Maschinenbedienung und einem umfassenden Wartungs- und Servicekonzept. Doch um Maschinen dauerhaft effizient betreiben zu können, müssen auch die Maschinenbediener vor Ort mit ins Boot geholt werden. ROVEMA hat diesen Bedarf erkannt und sein Schulungsangebot im Jahr 2018 komplett überarbeitet: zeitgemäße Trainings sind nun ganzjährig in Fernwald möglich, die Inhalte und Materialen komplett neu überarbeitet worden.

Nach einer gewissen Produktionszeit, häufig im 3-Schicht Betrieb, sind auch bei ROVEMA Maschinen Wartungs- oder Modernisierungsarbeiten nötig. Zu diesem weltweiten Angebot bietet ROVEMA auch eine komplette Überarbeitung gebrauchter Maschinen an: ROVEMA Retrofit. Hier werden jahrzehntealte Maschinen auf einen aktuellen technischen Stand gebracht. „Die Zuverlässigkeit und hohe Verfügbarkeit der ROVEMA Produkte ist für unsere Kunden von zentraler Bedeutung. Mit unserer international aufgestellten Life Cycle Service Organisation unterstützen wir unsere Kunden während der gesamten Lebensdauer der Maschinen und Anlagen mit einer schnellen und zuverlässigen Ersatzteilversorgung, Modernisierungen zur Steigerung der Produktivität, effizienten Serviceeinsätzen und einem breiten Trainings Angebot für die Maschinenbediener. Durch diese vertrauensvolle Zusammenarbeit bleiben unsere Maschinen über viele Jahrzehnte stets auf dem neuesten Stand der Technik und erreichen eine optimale Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit,“ so Peter Baumgartner.

Bilder zum Artikel

15.03.2019, ROVEMA GmbH begrüßt internationale Gäste

Quelle: https://www.rovema.com/unternehmen/aktuelle-informationen?tmpl=print&news_id=salesmeeting2019#salesmeeting2019



Ein internationales Team zu Besuch in Fernwald
Ein internationales Team zu Besuch in Fernwald (https://www.rovema.com/images/news/rovema_press_03-19-vertretertagung-rgb.jpg)