Success Story

Hohe Maschinenverfügbarkeit und einfache Wartung 700 Millionen Pastabeutel in 30 Jahren

Nudeln und Pasta sind in der ganzen Welt beliebt. Wahrscheinlich wurden sie unabhängig von einander in China und im Mittelmeerraum erfunden. Ein 4000 Jahre alter Nudeltopf, der 2005 in China gefunden wurde, gewährt jedoch den Asiaten die Ehre die ersten „Nudelerfinder“ zu sein. Heute verbinden wir Pasta jedoch vorallem mit Italien. Weltweit gibt es beinahe 600 Nudelsorten, wovon alleine 200 aus dem Land stammen. Das traditionell mediterane Lebensmittel hat seinen Siegeszug in Deutschland in den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts begonnen. Aber auch weiter nördlich erfreuen sich die Teigwaren größter Beliebtheit.

Myllyn Paras ist ein finnisches Traditionsunternehmen, das Mehl, Flocken, Getreide und Teigwaren sowie Tiefkühlteig und Backwaren herstellt, vermarktet und vertreibt. Das Unternehmen wurde 1928 gegründet und beschäftigt heute etwa 110 Mitarbeiter. Die beiden Fabriken der Gruppe befinden sich in der Stadt Hyvinkää, 50 Kilometer von Helsinki entfernt. In Finnland zählt Myllyn Paras zu den bekanntesten Lebensmittelmarken und ist Marktführer für Pasta. Die Gruppe bedient den finnischen Markt und exportiert ihre Produkte auch international.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel